Abrechnung » Beratung » Seminare

PrüfvV durch DKG gekündigt!

Die DKG kündigte die Prüfverfahrensvereinbarung fristgerecht!

Hintergrund ist wohl vorrangig die 4-Wochen-Frist für die Übergabe der Unterlagen an den MdK in Verbindung mit dem Recht zur sofortigen Verrechnung der strittigen Forderungen. Aber auch die durch das BSG-Urteil aufgeworfene Frage der Prüfung von sachlicher und rechnerischer Richtigkeit trägt zum Unmut in den Krankenhäusern bei. Dass die Vereinbarung zur Fallprüfung nicht zur Konkretisierung der Auffälligkeit beigetragen hat, mussten wohl alle Krankenhäuser erfahren. Auch wenn manche Kritik an der PrüfvV berechtigt ist, viele Ursachen liegen auch in den Krankenhäusern selbst.

Aber die PrüfvV gilt weiter! Deshalb müssen bis zu einer Neufassung die problematischen Fristen eingehalten, weiter mit ungenauen Auffälligkeiten strukturiert umgegangen und das Verfahren weiterentwickelt werden.

 


Bleiben Sie informiert: RSS-Feed abbonieren